17. und 18. August 2018
  • Mehr als 30 Bands und über 150 Stunden Live-Musik auf dem Stadtfest Aurich
  • Idyllisches Ambiente bei der Bühne an der Lamberti-Kirche
  • Beliebter Treffpunkt: Die ON-Bühne auf dem Marktplatz.
  • Früh kommen, viel erleben: Jeden Abend ab 20 Uhr Live-Musik auf allen acht Bühnen
  • Spannendes entdecken: Tagesprogramm am Samstag! Ab 11 Uhr auf allen Bühnen!
  • Vielfalt erleben: Ganz Aurich feiert ein Wochenende ausgelassen den Sommer!
  • Viele Überraschungen in der ganzen Innenstadt - auch aus fernen Ländern!

Stadtfest Aurich – aber sicher!

Jedes dritte Wochenende im August ist es soweit: Die Auricher Innenstadt wird zu einem großen Veranstaltungsgelände. Tausende Besucherinnen und Besucher strömen nach Aurich, um eine schöne Zeit auf dem Stadtfest zu erleben. Im Mittelpunkt stehen Unterhaltung, Freunde und Bekannte treffen, Musik und Genuss. Die wenigsten Gedanken sollten sich die Besucher allerdings um die Sicherheit machen – denn darum haben wir Organisatoren uns schon umfangreich gekümmert.

Wenn es um die Sicherheit auf dem Festgelände geht, vertrauen die Besucher dem Veranstalter, den Ordnungsdiensten und den zuständigen Behörden. Und diese Erwartung will das Stadtfest Aurich auch erfüllen. Hierfür werden viele Maßnahmen umgesetzt und Anstrengungen unternommen.

Intensive Zusammenarbeit aller Sicherheitsakteure

Bereits früh im Vorfeld sitzen alle Sicherheitsakteure zusammen und besprechen gemeinsam die wichtigen Maßnahmen, um Gefahren zu minimieren und dem Besucher einen größtmöglichen Schutz auf dem Veranstaltungsgelände bieten zu können. Die Liste der an dieser großen Sicherheitsbesprechung teilnehmenden Akteure ist lang: Neben Polizei, Sicherheits- und Ordnungsdienst, Feuerwehr, Sanitäts- und Rettungsdienst sind auch Behörden wie das Ordnungsamt, die Bauordnung und das Veterinär - und Gesundheitsamt mit am Tisch. Sie alle arbeiten zusammen, um das Stadtfest für die Besucher sicherer zu machen.

Im Mittelpunkt: Das Sicherheitskonzept

Seit vielen Jahren besitzt das Stadtfest Aurich bereits ein Sicherheitskonzept. Jedes Jahr wird es erneut auf die Probe gestellt und ständig umfangreich weiterentwickelt.  Ein Sicherheitskonzept soll den Veranstalter auf die Risiken aufmerksam machen, die während einer Veranstaltung entstehen können. Durch einen ständigen Austausch von Erfahrungen und Informationen aller Sicherheitsakteure ist somit sichergestellt, dass man im Ernstfall vorbereitet ist. Natürlich hoffen alle, dass der Ernstfall niemals eintritt und das Stadtfest - wie bisher immer in der Vergangenheit – gut und ohne große Vorfälle über die Bühne geht.

Sanitäter und Notarzt stets vor Ort

Von Freitag bis Sonntag ist der Sanitätsdienst durchgängig im Einsatz. An zwei so genannten Unfallhilfsstellen - eine findet ihr auf dem Parkplatz der Brandkasse (Osterstraße und Georgswall) und eine beim Denkmalplatz (am Eingang Burgstraße) – wird euch bei kleinen und großen Verletzungen geholfen. Bei der Unfallhilfsstelle der Brandkasse befindet sich das ganze Wochenende sogar ein Notarzt, der sofort sein großes medizinisches Wissen für euch bereitstellen kann. Niemand muss also warten, bis der Rettungswagen eingetroffen ist. Gut sichtbar sind auch die mobilen Sanitätskräfte, die Tag und Nacht über das Stadtfest ziehen und die ihr im Notfall direkt ansprechen könnt. Somit seid ihr auf dem Stadtfest Aurich immer in sicheren Händen.

Notfall-Nummer an jedem Stand

Das Problem ist bekannt: Man ist auf einer großen Veranstaltung, braucht gerade mal Hilfe von Sanitätern oder der Polizei und hat Schwierigkeiten, den eigenen Standort zu beschreiben. Das verzögert natürlich das Eintreffen der Retter und Helfer. Nicht so auf dem Stadtfest Aurich: Wir haben jeden Stand auf dem Stadtfest mit einer Rettungsnummer ausgestattet. Diese Nummer hängt gut sichtbar am Stand aus. Und wenn man die 112 anruft, braucht man nur die Notfall-Nummer des Standes zu nennen, an dem man sich befindet und sofort wissen die Helfer Bescheid, wo sie euch finden können.

Sicherheits- und Ordnungsdienst

Schon immer haben wir viele Sicherheits- und Ordnungsdienst-Kräfte auf dem Stadtfest eingesetzt, um einen reibungslosen Ablauf und eine sichere Veranstaltung  zu gewährleisten. Auch ist die Polizei am Stadtfest-Wochenende mit einem erhöhten Aufgebot an Streifen unterwegs. Oft erhalten wir von Stadtfest-Besuchern die Rückmeldung, dass gerade die Sicherheitskräfte etwas bedrohlich wirken – genau das sind sie aber überhaupt nicht. So helfen euch Sicherheitsdienst und Polizei weiter, wenn ihr Fragen oder andere Probleme habt. Sprecht sie ruhig an und ihr werdet feststellen, dass sie freundliche Helfer sind und sich über ein friedliches Stadtfest freuen.

Wichtiges Kriterium: Fluchtwege

Wir als Veranstalter achten sehr auf die Funktionalität der Fluchtwege. So lassen wir jedes Jahr durch ein externes Fachbüro die Fluchtwege prüfen und bemessen. Und auch bei der Ausschilderung beginnen wir auch schon in den Wochen vor dem Stadtfest unsere umfangreichen Maßnahmen: Die großen Fluchtwegbanner thronen hoch über den Stadtfest-Straßen und viele kleine Fluchtwegsschilder weisen ebenfalls den Weg schon lange, bevor das Stadtfest beginnt. Gerade die Fluchtwege dienen besonders der Besucher-Sicherheit, denn sie sind im Notfall die rettenden Wege in eine sichere Umgebung.

  • Auricher Süssmost Logo
  • Sparkasse Aurich / Norden Logo
  • Ostfriesische Nachrichten Logo
  • CSD Logo
  • Logo Ahlers
  • Logo Silomon Modehaus